Aktienfonds

Warum Aktienfonds? Gleicher Anlagebetrag aber viel geringeres Risiko gegenüber Einzelaktien. Vor allem Kleinanlegern zu empfehlen.

Aktienfonds - Ihre Chancen bei Wertpapieren und das Fundament einer erfolgreichen Geldanlage

Ein Aktienfonds ist ein Investmentfonds, der ausschließlich oder zum überwiegenden Teil in Aktien investiert. Er kann global als internationaler Aktienfonds investieren oder Aktien aus speziellen geographischen (Regionen, Länder) oder wirtschaftlichen (Branchen) Bereichen zusammenfassen.

Vorteile von Aktienfonds

  • Aktienfonds sind einsteigerfreundlicher als Einzelaktien
  • Aktienfonds sind geeignet wenn man zunächst kleine Beträge investieren möchte
  • Aktienfonds sind durch das diversifizieren sicherer als Einzelaktien

Es gibt bei Aktionsfonds verschiedene Unterscheidungskriterien:

  • Regionale Fonds konzentrieren sich auf Hemisphären (z. B. Nordamerika, Europa, Fernost)oder einzelne Länder (z. B. Deutschland, Indien).

  • Branchenfonds investieren in einzelne oder mehrere Wirtschaftssektoren (z. B. Nanotechnologie, Biotechnologie, Rohstoffe, Ökofonds). Weitere Branchen sind (nach investiertem Volumen sortiert): Rohstoffe, Energie, Ökologie, Ethik, Pharmakologie, Gesundheit und Technologie. Höheren Chancen, falls die betreffende Branche eine haussierende (positive) Börsenphase verzeichnen, stehen im Fall einer Baisse (sinkende Kurse) überproportionale Verluste entgegen. Empirische Untersuchungen zeigen, dass die meisten Anleger in den letzten Jahren mit diesen Fonds eher Verluste gemacht haben, weil zu spät auf bereits laufende Börsentrends aufgesprungen wurde. In Deutschland sind in Branchenfonds ca. 30 Mrd. Euro angelegt.

Auch die Kombination beider Ausprägungen ist möglich. Darüber hinaus sind in den letzten Jahren eine Reihe von Themenfonds wie z. B. Umwelt-, Ethik- sowie Sharia-konforme Investmentfonds entstanden. Weitere Unterscheidungskriterien sind der Investmentprozess (Einzeltitelauswahl) und der Anlagestil.

Beim Investmentprozess unterscheidet man zwischen:

  • Top-Down-Verfahren Beim Top-Down-Verfahren bewerten Fondsmanager Märkte und ihre Perspektiven und suchen in den favorisierten Branchen oder Regionen dann nach Einzeltiteln.
  • Bottom-Up-Verfahren Beim Bottom-Up, auch Stocking genannt, liegt der Fokus auf der konkreten Einzeltitelauswahl. Branchen- oder regionale Streuung wird hier nur als langfristiges Instrument zur Risikostreuung eingesetzt.

Die finance4 GmbH kann auf langjährige Erfahrung der einzelnen Fondsmanager zurückgreifen und Ihnen den auf Ihre Wünsche passenden Fonds zurecht legen. Nehmen Sie einfach Kontakt für ein unverbindliches Gespräch mit uns auf.

Die finance4 GmbH berät Sie ausführlich und zeigt Ihnen, welche Investmentlösung für Ihre Bedürfnisse am besten passt. Haben Sie weitere Fragen zum Thema? Einer unserer unabhängigen qualifizierten Experten hat immer für Sie Zeit. Wir freuen uns auf Sie.

Service Team

Haben Sie weitere Fragen oder möchten einen Beratungstermin? Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Wir sind Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr für Sie da.
Unsere Rufnummer lautet:

Telefon (040) 30 60 679-0

oder per Kontaktformular

Nehmen Sie Kontakt auf, wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Wir sind Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr für Sie erreichbar.

Service Hotline  040 30 60 679-0

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.